Abnehmen: Warum der innere Schweinehund so oft gewinnt

Abnehmen ist für viele ein leidiges wie auch unbeliebtes Thema. Dennoch quälen sich tausende täglich mit Diäten die entweder nicht funktionieren oder wo man nach recht kurzer Zeit die Lust dran verliert. Aber warum fällt uns das Abnehmen so unglaublich schwer? Und warum klappt es mit dem Gewicht verlieren niemals bei ersten Anlauf? Wiele Fragen zum Thema Diät und Abnehmen die ich in diesem Artikel einmal näher erläutern möchte.

Warum müssen oder sollten wir überhaupt Abnehmen?

Müssen oder sollten wir ist hier überhaupt nicht die Frage viel wichtiger wäre wie können wir Abnehmen. Natürlich sind mit dem Übergewicht viel Nachteile wie z.B. steigendes Herzinfarktrisiko, Diabetes oder Gelenkversagen verbunden um nur ein paar zu nennen. Meistens rauscht auch das eigene Selbstwertgefühl mit jedem zusätzlichen Kilo weiter in den Keller. Also viele Gründe, die für eine Diät sprechen um schnell ein paar Pfunde wieder zu verlieren.

So einfach es auch war, sich diese Fettschicht anzufuttern umso schwieriger wird es werden diese auch wieder los zu werden. Zwar geht jeder mit den besten Vorsätzen ans Werk doch diese Euphorie lässt in den meisten Fällen schon nach recht kurzer Zeit nach. Liegt es an den fehlenden Erfolgen oder weil man einfach nicht richtig satt geworden ist oder liegt es an der Diät selber?

nach oben ↑

Die richtige Diät finden –  der erste wichtige Schritt

Wer mit einer für ihn unpassenden Diät startet kann sich anstrengen wie er will, die Diät wird unweigerlich scheitern ohne das man was dafür kann. – Warum? Viele hören doch z.B. von ihrer besten Freundin wie gut die Diät bei Ihr gewirkt und funktioniert hat und bei Ihnen nichts. Klar, was bei dem einen Funktioniert muss bei dem anderen noch längst nicht klappen. Hier gilt es tatsächlich, die für einen selbst passende Diät zu finden, denn was nützt es, wenn eine Formula Diät (Eiweiß-Shakes) noch so gut ist Sie sich aber nicht vorstellen können, sich die nächsten Wochen überwiegend von Diät-Shakes zu ernähren.

nach oben ↑

Am besten eine Diät ohne zu hungern

Diäten wie FDH also „Friss die Hälfte“ sind mit das schlechteste an Diäten, die man machen kann. Denn wir wissen, je weniger wir essen, umso mehr versucht unser Körper die vorhandenem Reserven (Fettpolster) für schlechte Zeiten zu bunkern. Was wiederum bedeutet, dass das bisschen was man bei der FDH Diät essen kann oder darf sofort als Fettreserve angelegt, da der Körper ja nicht weiß, wann es wieder ausreichend Nahrung gibt.

Abnehmen - Mit der richtigen Diät schnell AbnehmenSchnell wirkende Diätpillen sind der feuchte Traum eines jeden, der mal eben so ein paar Pfunde los werden will. Doch kann man mit einer einfachen Diätpille wirklich schnell und einfach Abnehmen? Nein, kann man nicht und wer trotzdem daran glauben möchte – BITTE. Eine Diätpille, welche es auch immer sein mag, kann eine Diät bestenfalls unterstützen um schneller z.B. erste Resultate zu erzielen, was letztendlich der Motivation gut tut und ein gutes Gefühl beim Abnehmen lässt uns eine Diät einfacher durchhalten.

Formula Diäten wie z.B. auch unser Testsieger die „amapur Diät“ haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber vielen anderen Diäten, denn bei der „amapur Diät“ kann und muss man stündlich einen kleinen Snack essen und so haben Hunger oder Heißhungerattacken keine Chance. Ansonsten gilt, während einer Diät sollte nie ein großes Hungergefühl aufkommen zumindest sollte dieses nach spätestens 2-3 Tagen weg sein.

nach oben ↑

Der Feind jeder Diät lauert meistens abends

Wer kennt das nicht, man sitzt abends schön gemütlich vor dem Fernseher und plötzlich verspürt man eine unkontrolierte Lust etwas essen zu müssen. Hier lauert tatsächlich das größte Risiko und selbst Menschen, die es schaffen den ganzen Tag durchzuhalten werden oftmals am Abend schwach. Die ganze Quälerei des Tages in nur wenigen Minuten zunichte gemacht – dass geht auch anders.

Ganz wichtig für einen Diäterfolg, keine Süßigkeiten einkaufen, denn was nicht im Haus ist, kann auch nicht verputzt werden. Ich weiß, dass klingt hart ist aber die einzige Möglichkeit abends nicht doch in Versuchung zu geraten. Stattdessen ein paar Nüsse in den Schrank legen und sich einen Quark selber machen, auch Obst und Gemüse kann in den ersten Tagen sehr helfen.

Wer es einmal geschafft hat, diesen drang am Abend zu überwinden, was letztendlich einfacher ist als man im Vorfeld denkt. Nach 3-4 Tagen lässt das Gefühl nach und man gewöhnt sich langsam daran, vor dem Fernseher keine Chips mehr zu futtern.

nach oben ↑

Abnehmen – Fazit

Man kann den Schweinehund beim Abnehmen überlisten – aber nur, wenn man das auch wirklich will. Denn Abnehmen fängt im Kopf und nicht mit einer Diät an und wird letztendlich auch im Kopf entschieden. Sicherlich hilft einem eine gute Motivation über den Berg aber diese Dinge sind immer nur die halbe Miete. Auch das Thema Sport beim Abnehmen ist extrem wichtig, wenn auch viele diesen Punkt nicht sehr gerne hören – mehr Bewegung heißt schneller Abnehmen – heißt mehr Motivation – heißt endlich mein Wunschgewicht.

Wir freuen uns Deine Meinung zu hören
  1. ja ja der innere schweinekund. Ich hab einen riesengrossen mit ganz langen haaren und wenn ich mich wehre und Abends mal nix naschen will dann fängt er an mit knurren und ich gebe lieber nach da er sehr gefährlich wirkt.

    Ne stimmt man sollte nix einkaufen denn wenn was da ist dann isst man es auch.
    Wie ich gerade wieder 🙂

Deine Meinung zu dem Thema

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diäten-Vergleich