Mit Trennkost schnell 5 Kilo abnehmen – So klappt es bestimmt

Trennkost sorgt für schnellen Gewichtsverlust  – so einfach purzeln die Pfunde

Immer wieder wünschen es sich Frauen, am Oberschenkel abnehmen oder auch an Bauchfett zu verlieren. Dieses Ziel soll spielend erreichbar sein, auf anstrengende Work-outs oder hungrige Abende kann verzichtet werden. Dank der Trennkost kannst Du in wenigen Wochen 5 Kilo abnehmen und auch an Bauchfett abbauen. Hier gilt es nur wenige Regeln zu beachten, sodass der Traum auch wirklich Realität wird. In diesem Ratgeber findest Du alle wichtigen Informationen rund um die Trennkost, hiermit gelingt der Gewichtsverlust gezielt und ohne leiden.

Trennkost – was ist das?

Ein jeder hat wohl schon einmal von der sogenannten Trennkostdiät gehört. Dabei handelt es sich um eine ganz bestimmte Art der Ernährung, im Rahmen dieser Kur musst Du also bewusst darauf achten, was tagtäglich auf den Tisch kommt.

Der Ursprung dieser Art der Ernährungsform wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts entdeckt, seit dieser Zeit hat sich an den Grundzügen nichts verändert. So geht es auch heute noch grundlegend darum, eiweißhaltige und kohlenhydrathaltige Lebensmittel nicht im Rahmen einer Mahlzeit zu sich zu nehmen. Welche Lebensmittel dabei auf den Teller kommen, ist erst einmal egal.

Wichtig ist nur der Grundsatz, dass Kohlenhydrate nicht gleichzeitig mit sehr vielen Eiweißen gegessen werden sollten. Dennoch finden sich auch bei der Trennkost einige Nahrungsmittel, die es fast vollständig zu verbannen gilt. Hierzu zählen vor allem Hülsenfrüchte. Diese sind schließlich sowohl reich an Kohlenhydraten als auch an Proteinen.

nach oben ↑

Welche Lebensmittel sollen nicht miteinander kombiniert werden?

wellche lebensmittel bei trennkostIm oberen Abschnitt hast Du also nun erfahren, dass Kohlenhydrate und Eiweiße bei einer derartigen Diät im besten Fall getrennt werden. Wird dies getan, so kannst Du schnell am Oberschenkel abnehmen und auch Bauchfett abbauen. Damit Du aber tatsächlich 5 Kilo abnehmen kannst, musst Du zuerst wissen, welche Lebensmittel dazugehören und nicht miteinander kombiniert werden sollten.

Bei der getrennten Kost werden vor allem die enthaltenen Kohlenhydrate und Eiweiße beachtet. Zu Letzterem zählen unter anderem die unterschiedlichsten Fische, Fleisch und Meeresfrüchte. Doch auch Milchprodukte sind in diesem Bereich aufzuführen. Dies gilt vor allem für die milchhaltigen Lebensmittel mit einem Fettgehalt von weniger als 50 %. Aus diesem Grund müssen hier Milch, Yoghurt, Quark und in den meisten Fällen auch Käse und Frischkäse genannt werden. Des Weiteren sind in den eiweißreichen Lebensmitteln noch Eier vertreten. Sei es ein Rührei oder ein hart gekochtes Ei zum Frühstück, diese Lebensmittel sind stets zu den Proteinlieferanten zu zählen.

Neben diesen Nahrungsmitteln, die einen besonders hohen Anteil an Eiweiß aufweisen, gilt es bei der getrennten Kost noch auf die kohlenhydratreichen Lebensmittel zu achten. Darunter zählen vor allem Kuchen und Brot aller Art. Grundsätzlich muss gesagt werden, dass Erzeugnisse aus Weizenmehl einen sehr hohen Anteil an Kohlenhydraten aufweisen. Dazu gehört unter anderem Weißbrot, Roggenbrot, Knäckebrot oder auch Pumpernickel. Doch auch Nudeln, Kartoffeln und sogar Reis sind unter den stark kohlenhydratreichen Nahrungsmitteln zu zählen. Und auch Zucker sowie Bannen gehören zu diesem Bereich der Lebensmittel.

Anhand der oberen Informationen weißt Du nun, welche Lebensmittel nicht miteinander kombiniert werden sollten. Wird dies getan, so kannst Du schnell am Oberschenkel abnehmen, auch der Gewichtsverlust am Bauch gelingt dann schnell. Dennoch, das Essen wird ohne einem Vermischen dieser Lebensmittel fade schmecken. Aus diesem Grund finden sich auch sogenannte neutrale Lebensmittel, die beliebig mit proteinhaltigen oder kohlenhydratreichen Lebensmitteln kombiniert werden können.

nach oben ↑

Die neutralen Lebensmittel – sie sorgen für den guten Geschmack

Wer eiweißhaltige von kohlenhydratreichen Lebensmitteln explizit trennt, der wird schnell den vollmundigen und abwechslungsreichen Geschmack vermissen. Aus diesem Grund gibt es bei der getrennten Kost auch zahlreiche neutrale Lebensmittel, die mit allen anderen Nahrungsmitteln kombiniert werden können. Hierzu zählen die meisten Gemüsesorten wie Salat oder auch Avocados. Doch auch die einen oder anderen Früchte können hier verwendet werden, vor allem Heidelbeeren und Melonen können gelungen als neutrale Lebensmittel benutzt werden.

Des Weiteren gehören zu diesem Bereich alle Öle, Fett und stark fetthaltige Lebensmittel. So können hier alle Milchprodukte verwendet werden, deren Fettgehalt mehr als 60 % beträgt. Und auch Pilze gehören zu den neutralen Lebensmitteln, dank diesen können die unterschiedlichsten Gerichte aufgewertet werden.

nach oben ↑

Die Vorzüge der getrennten Kost

Wer sich bewusst ernährt und Eiweiße sowie Kohlenhydrate nicht vermischt, sondern in gesonderten Mahlzeiten zu sich nimmt, der kann hiermit gezielt und ohne Leiden an Gewicht verlieren. Dies kann gelingen, da der menschliche Körper Proteine und Kohlenhydrate nicht zur selben Zeit verdauen kann. Bei einer herkömmlichen Ernährung, bei der auf keine gezielte Trennung geachtet wird, bilden sich im Rahmen der Verdauung ungesunde Säuren. Dies wird mittels einer getrennten Kost verhindert.

Da Kohlenhydrate und Eiweiße nicht zur selben Zeit verdaut werden können, entsteht bei der Trennkost also zudem eine schnellere Verdauung der Lebensmittel. Dies wiederum hat zur Folge, dass sich der Stoffwechsel ideal einpendelt, wodurch die Fette des menschlichen Körpers ideal verbrannt werden können.

Und auch die einfache Durchführung und Zubereitung der getrennten Kost gilt es zu nennen. Dieser Vorteil sorgt für eine maximale Motivation, die Diät gelungen durchzuführen. So sind bei dieser Ernährungsform die meisten Lebensmittel erlaubt, nur wenige Produkte gilt es vollends auszuschließen. Dazu zählen etwa Hamburger oder Spaghetti Bolognese, da in derartigen Mahlzeiten schließlich sowohl Eiweiße als auch Kohlenhydrate in hohen Maßen vorkommen.

nach oben ↑

Leckere Rezepte für die Trennkostdiät

Eine Diät fällt immer dann besonders leicht, wenn sie auch lecker schmeckt. Damit Du für die Trennkostdiät ordentlich motiviert bist, finden sich im folgenden Abschnitt zwei leckere Rezepte, die einfach in der Zubereitung und angenehm im Geschmack sind. Dank diesen gelingt der Einstieg in diese Ernährungsform schnell und einfach.

nach oben ↑

Griechischer Salat – der leckere Snack

An heißen Sommertagen ist ein schmackhafter Salat eine willkommene Mahlzeit. Besonders lecker und gehaltvoll ist dabei ein griechischer Salat mit Oliven, Zwiebeln, Tomaten, Gurken und Schafskäse. Diese Zutaten werden in der gewünschten Menge vermischt und mit Olivenöl und Essig sowie einer Prise Salz und Zucker vermengt. Nach wenigen Minuten ist ein leckerer Salat gezaubert, der sich ideal für eine Trennkostdiät eignet.

nach oben ↑

Gemüsepfanne – ein gesunder Leckerbissen

trennkostrezepte wie eine gesunde gemüsepfanneNach einem harten Arbeitstag kann eine leckere Gemüsepfanne helfen, schnell zur Ruhe zu kommen. Und auch beim Abnehmen hilft sie, schließlich ist dies ein klassisches Trennkostrezept. Hierfür werden Blumenkohl, Brokkoli, Bohnen und Karotten benötigt, diese Lebensmittel werden mittels einem Schuss Olivenöl in der Pfanne angebraten. Ist alles fertig gegart, so kann die Gemüsepfanne abschließend mit etwas Salz, Pfeffer und Kräutern abgeschmeckt werden. Nun steht dem gesunden Genuss nichts mehr im Wege.

nach oben ↑

Abwandlungen der getrennten Kost

Wer am Oberschenkel abnehmen oder am Bauch an Gewicht verlieren möchte, der kann auch zu einer abgewandelten Form der getrennten Kost greifen. So kannst Du einen Amapur Test durchführen. Immer wieder werden mit dieser Art der Ernährung hervorragende Ergebnisse erzielt, sodass sie zumindest ein Versuch Wert ist.

Bei der Amapur Diät wird ebenso auf eine getrennte Kost geachtet. Auch hier wird verhindert, in einer Mahlzeit sowohl Kohlenhydrate als auch Eiweiße zu sich zu nehmen. Das Besondere ist dabei jedoch, wie oft Du am Tag essen sollst. So wird bei der Amapur Diät empfohlen, dass Du mindestens 12 Mahlzeiten am Tag zu Dir nehmen solltest. Hiermit soll verhindert werden, dass der Blutzucker auf einen zu hohen Wert ansteigt. Dies macht auch durchaus Sinn, schließlich steigt der Zuckergehalt im Blut nach einer umfangreichen Mahlzeit stark an. Des Weiteren soll diese Diätkur die Fettverbrennung ankurbeln und für einen geringeren Cholesterinwert sowie einen niedrigeren Blutdruck sorgen.

Wichtig dabei ist, dass mindestens drei bis vier Liter Wasser pro Tag getrunken werden. Und auch die Mahlzeiten unterscheiden sich bei dieser Ernährungsform von normalen Gerichten. Die Hauptbestandteile bilden hier Shakes, Kekse, Müsli, Suppen und Riegel.

Wer am Oberschenkel abnehmen möchte oder auch an anderen Stellen des Körpers an Fett verlieren möchte, der kann die Amapur Diät durchaus einmal austesten. In vielen Fällen führt sie zu dem erwünschten Erfolg, da es hier keine Hungereinheiten oder große sportliche Belastung benötigt.


Produkt- und Testvideo

Letzte Aktualisierung war am:20. November 2017 5:19

Beliebte Produkt Suchwörter

Trennkost Tabelle Zum Ausdrucken, Trennkost Plan Zum Abnehmen, Trennkost Rezepte Für Abends, Trennkost Plan Für eine Woche, Trennkost Diät 15 Tage Rezepte, Trennkost Plan 14 Tage, Trennkost-Tabelle Kostenlos, Trennkost-Tabelle Kostenlos PDF.
Wir freuen uns Deine Meinung zu hören

Deine Meinung zu dem Thema

1 × 3 =

Ein neues Konto anlegen
Reset Password