Kohlsuppendiät: Warum Sie die besser nicht machen sollten

Die »Kohlsuppendiät« ist weder neu noch lecker dennoch erfreut sie sich auch heute noch großer Beliebtheit und viele versuchen mit dieser sehr einseitigen Diät schnell abzunehmen. Gesunde Ernährung sieht jedoch anders aus, weshalb das Kohlsuppendiät-Konzept schon länger als „gesundheitlich bedenklich“ eingestuft wurde. Wer Probleme mit dem Stoffwechsel- oder dem Kreislauf hat, wird sogar dringend empfohlen, die Finger von der Kohlsuppendiät zu lassen.

Darum sollten Sie die besser nicht machen

Die Kohlsuppendiät stammt aus den USA und wurde in den siebziger Jahren auch in Europa bekannt. Sie ist eine relativ eintönige Diät, die wie die meisten radikalen und kurzfristigen Veränderungen der Ernährung aber keine bleibenden Effekte hat. Wunder kann man von ihr also nicht erwarten – aber was passiert eigentlich während dieser Diät und warum kann es sogar gefährlich sein, sich auf Kohlsuppe als Abnehmhelfer zu verlassen?

Wie wirkt eine Kohlsuppendiät?

Die Kohlsuppe beruht auf einem viel einfacheren Prinzip als komplexere und modernere Formen wie der Blutgruppendiät oder einer HCG Diät. Sie beinhaltet fast alles an Nährstoffen, was der Körper täglich braucht, somit muss außer ihr nur wenig zusätzliche Nahrung aufgenommen werden. Zugleich entwässert sie den Körper und liefert viele Ballaststoffe, Stoffwechsel und Ausscheidung werden begünstigt.

Kurzfristig verhilft das zu weniger Pfunden auf der Waage. Langfristig stimmt aber die Zusammensetzung der Kohlsuppe nicht für die ausschließliche Ernährung, zudem wird Kohlsuppe nach einigen Tagen langweilig.

nach oben ↑

Was Kohlsuppe mit dem Körper tut

vorteile und nachteile der kohlsuppendiätBallaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe – all das steckt in einer Kohlsuppe. Sie macht für einige Zeit sogar schlank im Schlaf, denn die Pfunde purzeln von alleine. Das ist aber nicht alles, was sie – kurzfristig zumindest tut. Kohl bläht, das ist nichts Neues. Wer also nicht alleine lebt oder einem festen Job nachgeht, bei dem er regelmäßig unter Menschen ist, wird die Kohlsuppendiät schnell verfluchen, denn Kohl ist für besonders unangenehm riechende Darmwinde bekannt.

Besser macht man sie an einem langen Wochenende oder während des Urlaubs. Die größte Gefahr aber besteht darin, dass eine Kohlsuppe zum Abnehmen fleischfrei ist und damit kein Protein enthält. Dieses braucht der Körper aber, andernfalls greift er die Muskulatur an. Sofern das „nur“ die Arm- und Beinmuskulatur ist, schadet das höchstens den Bemühungen im Fitness-Studio. Genauso kann der Körper auch anfangen, lebenswichtige Muskeln wie die Herz- und Atemmuskulatur abzubauen. Zwar entstehen solche lebensgefährlichen Komplikationen eher bei massiver Unterernährung – wer sich jedoch zu lange und zu oft an die Kohlsuppendiät hält, kann durchaus in Gefahr geraten. Deswegen ist es wichtig, immer auf eine ausreichende Proteinzufuhr zu achten, etwa in Form von fettarmer Fleischeinlage aus Hähnchen oder Pute.

nach oben ↑

Warum radikale Diäten ineffizient sind

Eine Ernährung ausschließlich von Kohlsuppe kann also regelrecht gefährlich sein. Das ist zwar selten, weniger selten sind dagegen die Auswirkungen auf die Verdauung, die jeder bald riechen können wird. Das sind ziemlich viele gewichtige Nachteile einer Diät, die dazu noch eintönig und nicht ganz einfach einzuhalten ist, wenn man nicht überall Kohlsuppe mit hinnehmen möchte, wo man Hunger bekommen könnte.

Lohnt sich der Aufwand also? – Sehr wahrscheinlich wird man innerhalb der ersten Tage schon schlank im Schlaf – zumindest werden einige Pfunde weniger auf der Waage stehen. Das Ergebnis wird allerdings nicht von Dauer sein, da die kurze Diät nicht die bisherigen Essgewohnheiten ändert. Diese haben letztlich zum Übergewicht oder zu der Unzufriedenheit mit der eigenen Figur geführt – und wenn diese nicht grundlegend und langfristig geändert und verbessert werden, folgt nur eine Diät auf die nächste und die Erfolge werden nie lange bleiben.

nach oben ↑

Die Vor- und Nachteile der Kohlsuppendiät 

Vorteile:
  • Grundsätzlich ist Kohl natürlich gesund und reich an Vitaminen und Mineralstoffen
  • Extrem schnelle Gewichtsabnahme – Diätwillige nehmen 5-8 Kilo in der Woche ab
  • Im Gegensatz zur Atkins-Diät, ist dieses Abspeckprogramm auch für Vegetarier geeignet

Nachteile:
  • Eine Mono-Diät mit hochgradig einseitiger Ernährungsweise führt immer zu Mangelerscheinungen
  • Durch fehlende Eiweiß-Zufuhr baut der Körper Muskelmasse ab
  • Crash-Diät der Jo-Jo-Effekt ist vorprogrammiert
  • Verursacht teilweise starke Blähungen
  • Viel Disziplin notwendig, die Kohlsuppendiät durchzuhalten. Trotz zahlreicher Rezepte, es bleibt halt immer Kohlsuppe


Die sagenhafte Kohlsuppe

Kohlsuppe vollbringt wahre Wunder: Ärzte und Heilpraktiker empfehlen Kohlsuppe nicht nur zum Abnehmen , sondern auch zur Stärkung der Abwehrkräfte

Bewertung Lesen
Diät-Ratgeber

nach oben ↑

Kohlsuppendiät Erfahrungen und Fazit

Zwar purzeln durch die Kohlsuppendiät schnell die Kilos, doch droht hierbei auch schnell der gefürchtete Jojo-Effekt, sobald die Ernährung nach 1-2 Wochen wieder umgestellt wird. Was aber viel schlimmer ist, dass wie bei fast jeder stark reglementierter Abnehmmethode, ob nun die Ananas Diät oder das Früchtefasten ein drohendes Nährstoffdefizit vorhanden ist. Zudem wird dem Körper während der Diät kein Fett und Eiweiß zugeführt. Gesunde Fette sind jedoch essentiell und wichtig, damit unser Körper überhaupt in der Lage ist, Vitamine aufzunehmen. Ein weiterer Nachteil der Kohlsuppendiät sind auch die lauteten Blähungen.

nach oben ↑

Bewertung der Kohlsuppendiät

6.2 Ergebnis
Nicht Empfehlenswert - ★★

Die Kohlsuppendiät können wir in ihrer klassischen Form nicht Empfehlen, da hier ein Nährstoffmangel vorprogrammiert ist. Wer sich dennoch für diese Diätkonzept entscheiden möchte sollte währenddessen für ausreichend Vitamine und Mineralstoffe sorgen in Form einer Nahrungsergänzung.

Schnelles Abnehmen
8.5
Alltagstauglich
6
Langfristige Wirkung
4.5
Gesund & Ausgewogen
4.5
Geschmack
4.5
Etablierte Diät mit langjähriger Erfahrung
7
Bietet hilfreiche Ratgeber und Tipps
7
Preis/Leistung
7.5
Jetzt Bewertung abgeben

nach oben ↑

Gibt sinnvolle alternativen zur Kohlsuppendiät?

Alternativen zur beliebten Kohlsuppendiät sind beispielsweise Formula Diäten wie unser Testsieger die „amapur amapur diät testsieger 2015 auf diäten-vergleich.de Diät„. Formula Diäten haben einen entschiedenen Vorteil, denn zum einen unterliegen sie alle § 14 DiätV der deutschen Diätenverordnung über diätetische Lebensmittel. Soll heißen, dass diese Diäten alle lebenswichtigen Vitamine, Nähr- und Mineralstoffe laut Diätenverordnung enthalten müssen und somit eine Mangelerscheinung ausgeschlossen ist.


Letzte Aktualisierung war am:26. September 2017 2:12 GMT
Kopfsache schlank – Wie wir über unser Gehirn unser Gewicht steuern

Kopfsache schlank – Wie wir über unser Gehirn unser Gewicht steuern

26. April 2016 - WDR Nachrichten

Kohlsuppendiät, FDH, Paleo oder Low-Carb. Das sind nur einige wenige von hunderten Diäten, die alle das Gleiche versprechen - dass die Pfunde purzeln. Alles Humbug, sagen jetzt die Ärztinnen Marion Reddy und Iris Zacherhofer. Gut zu wissen | mehr....

Abnehmen: Kohlsuppen-Diät im Test – kaum Auswahl

Abnehmen: Kohlsuppen-Diät im Test – kaum Auswahl

9. April 2014 - Frankfurter Neue Presse

23.12.2014 Von Jana Kötter „Magic Soup“, „magische Suppe“, „Cabbage-Soup-Diet“ – oder ganz einfach „Kohlsuppendiät“: Namen gibt es für die Diät, bei der man sich vorwiegend von einer selbst gekochten Suppe ernährt, viele. Dahinter steckt jedoch –wie...

Beliebte Produkt Suchwörter

Kohlsuppendiät Rezept, Kohlsuppendiät 2 Wochen, Kohlsuppendiät Erfahrungen, Kohlsuppendiät Rezept Zubereitung, Kohlsuppendiät Erfahrungsberichte, Kohlsuppendiät Rezept MIT Genauer Anleitung, Diät Kohlsuppe, Original Kohlsuppendiät.
Wir freuen uns Deine Meinung zu hören

Deine Meinung zu dem Thema

Deine Gesamtpunktzahl

siebzehn − drei =

Ein neues Konto anlegen
Reset Password